Was wir Migranten schulden – und was nicht

Viele Medien haben in den vergangenen Monaten deutlich zu viele Beschwichtigungsversuche unternommen und dabei die vorhandenen Ängste nicht wahrhaben wollen. Außerdem fehlte es oft an Wahrhaftigkeit. Das hörte sich etwa so an: Migration hat es in Europa immer gegeben. Immer gab es zunächst Widerstände. Aber immer war sie schließlich für alle ein Gewinn. Wenn wir […]

Europas christliche Wurzeln und ihre Konsequenzen für die Bildung

Was macht Europa aus? Europa ist mehr als „eine Halbinsel Asiens” (Paul Valéry), mehr auch als ein Kontinent und mehr als eine Wirtschaftsgemeinschaft. Europa ist eine Idee, eine „Gesinnung” (Romano Guardini) [1]. Europa ist eine bestimmte Sehweise von Mensch, Gesellschaft und Welt, eine Wertegemeinschaft – trotz der Katastrophen in seiner Geschichte und in seiner Gegenwart. Als europäisch gilt […]

Zur Seele Europas – Christentum und freiheitlicher Verfassungsstaat

Die These, daß der freiheitliche Verfassungsstaat in Europa gegen die christlichen Kirchen habe durchgesetzt werden müssen, scheint sich schnell bestätigen zu lassen. Wurde nicht die Französische Revolution, die weithin als Geburtsstunde des modernen Verfassungsstaates gilt, von der katholischen Kirche bekämpft? Sind die Forderungen nach Grund- und Menschenrechten nicht auf den erbitterten Widerstand der Päpste gestoßen? Haben […]

Mit Antisemitismus und CDU-Schelte gegen Rassismus? Ein Gang durch die Veröffentlichungen von ‚Schule ohne Rassismus‘

Einleitung  Im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung der Evangelikalen mit der Bundeszentrale für politische Bildung wegen eines Artikels in der Zeitung Q-rage von ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ (SOR) fiel mir auf, dass SOR nicht zum ersten Mal ausführlich zu religiösen Themen Stellung nahm, ja mehrere Publikationen zum Thema Religion, Islam usw. verzeichnet – […]

Mission Gottesreich. Oder: Die Kriminalisierung der Evangelikalen

Es geht um viel!  Eigentlich könnte ich mich ruhig zurücklehnen und sagen, dass mich der größte Teil des Buches „Mission Gottesreich“ nicht betrifft. Ich bin kein Pfingstler (MG S. 17-60, 119-125 u. ö., oder bin ich als deutscher Professor vielleicht nur zu nüchtern?), kein Bonnke-Fan (MG 139-147) und kein Russlanddeutscher, ich sehe das Wohlstandsevangelium sehr […]

Die abendländisch-christlichen Werte als Erfolgsfaktor

1. Werte als Basis für Gemeinschaft und Erfolg  Werte prägen unser Leben und unsere Arbeit. Werte spiegeln unsere Weltanschauung wider. Erfolgreiches Zusammenleben und Wirtschaften ist ohne sie nicht möglich. Werte lernen wir nicht aus dem Philosophiebuch, wir übernehmen sie in der Regel von Vorbildern. Sie sind Ausdruck des Charakters und zeigen sich im Umgang von […]

Religion, Kultur, Wirtschaft – die Auswirkung von Wertesystemen auf das tägliche Leben und die Entscheidungen im Markt

1. Die wichtigsten weltanschaulichen Grundtypen im Westen – in der Reihenfolge ihres Auftretens und ihre besonderen Merkmale 1. Christlicher Theismus 2. Deismus 3. Naturalismus 4. Hedonismus 5. Nihilismus 6. Existentialismus 7. Pantheistischer Monismus 8. New Age 9. Postmodernismus Zu 1. Der christliche Theismus geht aus von einem personalen Schöpfer; das Universum ist ein offenes System, […]

Wie stark müssen bzw. dürfen Frauen sein?

Stärke, Macht, Kraft, Power und ähnliche sind heute viel zitierte Schlagwörter, passen sie ja auch gut in unsere Zeit. In eine Zeit gekennzeichnet durch den Wahn der Machbarkeit, der Beherrschbarkeit, des immer Mehr, immer Schneller und immer Besser. Wettspiele der Macht zeigen sich in allen Gesellschafts- und Lebensbereichen. Im Zuge der Emanzipationsbewegungen verstärkt auch zwischen […]

Unterdrückung der Religionsfreiheit und Christenverfolgung im Iran

Die iranische Revolution  Der wirtschaftlich fortschrittliche, auf den Westen gestützte und unpopuläre Schah Reza Pahlavi wurde durch die schiitische islamische Revolution abgelöst und 1979 die Islamische Republik ausgerufen. Die islamischen Geistlichen stehen seitdem als Revolutionswächter über den weitgehend demokratisch gewählten Politikern. Deswegen bleibt der Iran trotz seiner demokratischen Strukturen ein theokratischer Polizeistaat, der die Menschenrechte […]

Ist das Professorenforum fachlich einseitig orientiert?

Einleitung Das Professorenforum war mit dem Ziel angetreten, einer christlichen Weltsicht – mindestens in Konkurrenz mit anderen Weltsichten – an den Universitäten eine Stimme zu geben oder zurückzugeben. Dieser Zielsetzung liegt die Überzeugung zugrunde, daß Wissenschaft immer auch weltanschauliche Elemente enthält, die allerdings, obwohl sie dem eigentlichen Wissenschaftsprozeß vorgeordnet sind, selten als solche gekennzeichnet werden. […]