Was ist Ehe? – Diskussion

Die umfangreiche Studie liefert nicht nur sorgfältige Begründungen des bisherigen Eheverständnisses auf den verschiedenen Ebenen des Menschseins; sie geht auch ausführlich auf die Argumente der Befürworter der Homo-Ehe und derer ein, die darüber hinaus alle Formen zwischenmenschlicher Liebe als Ehe bezeichnen möchten. Anhand konkreter Beispiele aus der jüngsten US-amerikanischen Politik und Gesellschaft werden die Argumente anschaulich und verständlich dargestellt.

Die Forderung der amerikanischen Homosexuellenbewegung nach der Ausweitung des Ehestandes auf homosexuelle Partnerschaften hat eine weitreichende Diskussion über das Wesen der Ehe und ihre juristische Definition angestoßen. Die drei Verfasser der hier vorgestellten Abhandlung „Was ist Ehe“ beleuchten die Frage ausführlich aus philosophischer, rechtswissenschaftlicher und politologischer Sicht und argumentieren fundiert und umsichtig für die Beibehaltung des Ehebegriffs als der verbindlichen und auf Dauer angelegten Verbindung von einem Mann und einer Frau. Sie arbeiten dabei prinzipielle Kriterien heraus, die eine Beziehung wesentlich und strukturell erfüllen muss, um als Ehe zu gelten.

 

[…]

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel beim Deutschen Institut für Jugend und Gesellschaft

 
Einladung zur Diskussion

Sie haben Gedanken und Anregungen zu dem Artikel? Wir laden alle herzlich ein, sich an der Diskussion zu beteiligen. Weiter unten auf dieser Seite können Sie ihren Kommentar unter den Artikel posten.

 

------------------------------------------------------------------ 

Textnachweis

Girgis, Sherif, Robert P. George, Ryan T. Anderson: What is Marriage? In: Harvard Journal of Law and Public Policy, 2010, Vol. 34, No. 1, S. 245-287. Die Zusammenfassung erfolgte mit Erlaubnis der Autoren. 

 

Titelbild

www.mein-erlebnisgeschenk.de